Go Back
Drucken

Schnelle Brötchen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gehzeit 14 Stunden
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 9 Brötchen

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Typ1050
  • 1/2 Pkt. frische Hefe
  • 2 TL Salz
  • 360 ml Wasser

Anleitungen

  1. Das Mehl mit der frischen Hefe und dem Salz vermengen. Nach und nach das Wasser mit einem Handrührgerät verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Danach den Teig abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen. Nun kann der Teig in den Kühlschrank und über Nacht min. 10 Stunden ruhen.
  2. Am Morgen den Backofen auf 230°C vorheizen und eine Fettpfanne oder Backblech auf die unterste Schiene schieben. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 8 -9 Tomatengroße Teigkugeln herauszupfen. Nicht kneten! Die Teigkugeln mit etwas Mehl bestäuben. Nun nehmt eine Ecke der Teigkugel und drückt sie ganz leicht zur Mitte hin. Das macht Ihr 4 mal (alle „Ecken“). Dann dreht ihr das Brötchen um und legt es auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit der vorher gedrücken Seite nach unten.
  3. Nun das Blech mit den Bröchen auf mittlerer Schiene für 25 Minuten bei Umluft 230°C backen.

Rezept-Anmerkungen

Mit dem „umklappen“ und zur Mitte drücken auch ‚Schleifen‘ genannt, bringt ihr Spannung in das Brötchen. Die Oberflächenspannung des Brötchens ist dann größer und es entsteht beim Backen eine tolle Kruste, das das Brötchen schön aufplatz.