HIIT – Challenge

Fühlt Ihr Euch auch manchmal wie aus „Täglich grüßt das Murmeltier“? Jeden Tag derselbe Trott. Aufstehen – Bad – Essen – Arbeit – Essen – Nach Hause – Essen – Fernsehr – Schlafen… wie in einem Hamsterrad. Wollt Ihr das nicht auch durchbrechen und Euch wieder fit und gesund fühlen? Gerade bei einem stressigen Alltag, sollte man sich entschleunigen und auch mal auf seinen Körper hören; sich wieder bewusst Zeit nehmen, sich gesund ernähren und Sport machen – und dazu zählt nicht das Treppensteigen in der Arbeit 🙂

Aktiv etwas für seinen Körper tun ist wichtig. Ich möchte Euch hier eine kleine Anregung an die Hand geben wie ich mich ab und an selbst fordere.

Eine gute Möglichkeit Körperfett zu verbrennen und an Ansdauer zu gewinnen ist das HIIT – High Intensive Interval Training. Es ist meist ein knackiges, kurzes Training – aber es hat es in sich.

Natürlich solltet ihr, wie bei jeden anderen Sport auch, euch gut erwärmen. Wenn die Muskeln schon einmal auf „Temperatur“ sind, ist die Verletztungsgefahr geringer als wenn ihr ohne Warm-up startet. Macht euer Warm-up ca. 5-10 Minuten.

Challenge_Warmup

Quelle: Fitonomy

Nach dem Warm-up kann es losgehen. Am ersten Tag machen wir das Training noch nicht mach Zeit, sondern in Eurem Tempo. Hauptsache ihr macht die Wiederholungen wie angegeben.

Challenge_Tag1

Quelle: Fitonomy

Wenn Ihr das Workout geschafft habt, könnt ihr Eure Muskulatur strechen.

Challenge_Tag2

Quelle: Fitonomy

Sport-titel_relax-und-regenieren

 

Challenge_Tag4

Quelle: Fitonomy

Challenge_Tag5

Quelle: Fitonomy

Sport-titel_relax-und-regenieren6

Challenge_Tag7

Quelle: Fitonomy

 

 

Kommentar verfassen